DAS WAR DREISTIL …

Ursprünglich gegründet um eine rechtliche Basis für unser erstes großes Projekt, den Dokumentarfilm zustandswechsel (2007, seit 2010 gratis auf YouTube) zu bilden, diente der Filmverein als Plattform für junge FilmemacherInnen die sich in der österreichischen Filmszene verankern möchten. Als non-profit Organisation war es uns wichtig, die Themen unserer Projekte dort anzusiedeln, wo der Mainstream-Medienapparat aus vielerlei wirtschaftlichen Gründen bereits seine Fühler eingefahren hat. Der Verein blieb also schräg und tapfer gleichermaßen.